Kontrolliertes Qualitätsfleisch vom Stall bis auf den Esstisch

Wir holen die Schlachttiere von unseren langjährig bekannten Lantwirten aus der nahen Umgebung selbst zusammen. Die Verfütterung von Antibiotika oder Tiermehl war für unsere Lieferanten zu keiner Zeit ein Thema; das garantieren sie uns auch schriftlich. Nur schwere, ausgemästete Tiere mit einem Gewicht bis 250 kg werden in unserem eigenen Schlachthaus geschlachtet. Sofort nach der Schlachtung kommen sie in Kühlhäuser. Das ist sehr entscheidend für die Qualität, weil die Kühlkette nicht unterbrochen wird.

Anschließend werden die Tiere zerlegt und zu den verschiedenen Wurstsorten verarbeitet. Für die "Rote Wurst" oder die "Ahle Worscht" wird das ganze Fleisch verarbeitet, es werden keine Edelteile für den Fleichverkauf heraus geschnitten.

Es kommen nur Naturgewürze die wir selbst frisch vermahlen zum Einsatz. Es werden keine Reifemittel oder ähnliche Zusatzstoffe verwendet. Unser Betrieb arbeitet mit den modernsten Maschinen und nach den aktuellsten hygienischen Auflagen. Ein Besuch bei uns wird Sie von der Qualität und dem Geschmack unserer Ware und unserer Leistungsfähigkeit überzeugen.

Unser Rindfleisch stammt aus den nahen Regionen Schwalm-Eder, Knüll und Vogelsberg. Eigene Schlachtung und lange Reifezeit garantieren ein zartes, wohlschmeckendes Fleisch. Unsere Spezialitäten sind u.a.: Rote Worscht, Ahle Worscht, Schinken, Salami, Pfefferbeißer, Polnische Mettwurst, Leberwurst, Blutwurst und natürlich alles in Hausmacher-Qualität.